Das Schiffswrack Dimitrios am malerischen Strand von Valtaki

Das Schiffswrack Dimitrios am malerischen Strand von Valtaki

Wir fahren talabwärts und sehen bereits von der Straße aus das Schiffswrack auf den Wellen tanzen.

Seit 40 Jahren liegt das Geisterschiff Dimitrios hier am Strand von Valtaki. Rostbraun hat sich das griechische Containerschiff bereits verfärbt. Der Auflösungsprozess ist in vollem Gang. Der Zahn der Zeit, Salzwasser, Sand und Wind haben die Schiffswand in eine brüchige Membran verwandelt.

Das ehemalige Lastschiff wurde in Dänemark gebaut und befuhr das Mittelmeer. Es ranken sich einige Geschichten um den Frachter. Am plausibelsten ist die, dass der Kapitän schwer erkrankt war und in einem Krankenhaus versorgt werden musste. Die Crew steuerte den Hafen von Gythio an, hatte aber kein Geld, um die Hafengebühren zu bezahlen. Daraufhin beschlagnahmte die Hafenpolizei den Frachter und schleppte es aus dem Hafen in eine weitläufige Bucht von Gythio. Ein schwerer Sturm riss die Ankerkette los und der Frachter trieb ein Tag vor Heiligabend 1981 unkontrolliert an den Strand von Valtaki.

Wir können direkt zum Wrack laufen. Manche wagen wohl auch eine Klettertour in das instabile Gebilde. Auf dieses Abenteuer verzichten wir. Der Rost bröckelt unter unseren Fingern. Durch ein Loch schauen wir hindurch in das Innere. Ein riesiges Leck. Die Strahlträger werden von den Wellen umspült.

Die Dimitrios ist seit Jahrzehnten verlassen und fristet sein Dasein am Strand von Valtaki, bis seine Bestandteile restlos im Meer verschwinden.

Koordinaten: N 36°47’20.76″ E 22°34’54.84″

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.