Dinosaurierpark und Teufelsschlucht

Dinosaurierpark und Teufelsschlucht

Dinopark

N49°50’34.92“   E6°26’4.08“

Wir machen eine Zeitreise durch die Erdgeschichte.

Nicht nur Dinosaurierfans kommen hier auf ihre Kosten! Im Urzeitpark in Ernzen könnt ihr durch 620 Millionen Jahre Erdgeschichte reisen.

Auf zwei Kilometern lernen wir Bewohner der Erde aus allen Zeitaltern kennen. Unser Copilot ist begeistert und kann mit Hammer und Meißel selbst Hand anlegen und zum Entdecker werden.

Im Dinosaurierpark gibt es Aktivstationen, Forschercamp und Spielmöglichkeiten. Für jeden ist etwas dabei. Mit Rechen und Sieb bewaffnet finden wir Zähne, Katzengold und diverse funkelnde Steine.

Im Paleo Lab – der Präparationswerkstatt lernen wir Ole kennen. Er zeigt uns, wie ein geowissenschaftlicher Präparator mit Original-Fossilien umgeht. Es werden Workshops angeboten, die einen Einblick in seine Arbeit geben.

In der Nähe des Dinosaurierpark befindet sich die Teufelsschlucht.

Teufelsschlucht

Ein Märchenland umgibt ums. Mit Steinen bewachsene Moose und Flechten, gigantische Felsentürme und verwitterte Steinblöcke.

Die Teufelsschlucht entstand gegen Ende der letzten Eiszeit. Durch Frost- und Tauperioden kippte ein großer Sandsteinblock aus dem Felsen. Die Folge war eine 28 Meter tiefe Spalte.

Die Teufelsschlucht in der Südeifel zu durchwandern ist ein unvergessliches Naturerlebnis. Es gibt einige ausgeschilderte Wanderwege. Wir laufen die teuflische Acht, die uns auch zu den irrealen Wasserfällen führt.

Teufelskrallen

Vor über 190 Millionen Jahren breitete sich hier ein flaches Meer aus. Wir wandern somit auf einem einstigen Meeresboden. Die versteinerten Überreste einer ausgestorbenen Muschelgattung „Teufelskrallen“ kann man mit viel Glück an einigen Stellen in der Nähe der Teufelsschlucht finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.