Lago Maggiore und Giro d’ Italia

Lago Maggiore und Giro d’ Italia

Der Lago Maggiore

Der Lago Maggiore ist mit seinen über 60 Kilometern, nach dem Gardasee, der flächenmäßig zweitgrößte See Italiens. Wobei ca. 20% zur Schweiz gehören. Der Lago Maggiore entstand beim Abschmelzen eiszeitlicher Gletscher. Vor allem der nördliche Teil ist von hohen Bergen umgeben. Die größte Stadt am See ist Verbania. Wir sind nur einen Steinwurf von 12 Kilometern entfernt in Oggebbio.

Der Lago Maggiore hat für jedermann etwas zu bieten. Strandbäder. Bars. Restaurants. Boots- und Fahrradverleih. Wanderer und Sportler kommen auf ihre Kosten. Genauso wie alle, die ausspannen wollen. Familien mit Kindern werden viele Möglichkeiten geboten für einen entspannten, aber auch abwechslungsreichen Urlaub.

Oggebbio

Nur 12 Kilometer von Verbania entfernt in der Region Piemont liegt Oggebbio. Streng genommen gibt es die Gemeinde gar nicht. Sie setzt sich aus 15 Dörfchen zusammen, die am Ufer des Lago Maggiore verstreut liegen. Der Gemeindesitz der Kommune Oggebbio befindet sich im Ortsteil Gonte. Hier finden wir einen wunderbaren Stellplatz für unser Wohnmobil mit Blick auf den Lago Maggiore.

Wir parken und schlendern zum Ortskern. Im Dorf Gonte, das sich 260 Meter über dem Meeresspiegel erhebt, leben nur etwa 500 Einwohner. Eine kleine Gemeinde mit einem Minimarkt, Apotheke, ruhige Spielplätze für Kinder von 3 bis 12 Jahren….

… und auch Restaurants – Zeit zum Einkehren. Mmmmh – wirklich ein Schmaus.

Hier ist auch die Pfarrkirche „San Pietro“ beheimatet. Der Turm ist 42 Meter hoch. Das Läuten seiner Glocken weckt uns am Morgen und wir starten mit Sonne am Himmel und im Herzen in den Tag.

Giro d’ Italia

Frühstück mit einer grandiosen Aussicht auf den See. Eine Polizistin informiert uns über die Straßensperre, wegen des Fahrradrennens Giro d’ Italia.

Wir gehen den kurzen Weg…

zum Strand und verweilen.

Es dauert noch etwas, bis die Radfahrer an uns vorbeihuschen. Dann ist es soweit. Gegen 12:45 Uhr erscheinen für Sekunden die Rennräder…

Es ist der 104. Giro d’ Italia. Das Radrennen führt von Turin nach Mailand. Dieses Jahr lautet das Motto «kürzer und steiler». Eine anspruchsvolle Strecke mit über 3400 Kilometern und nur sechs Flachetappen mit Chancen auf Sprinterfolge.

Wir wünschen allen Teilnehmern Glück und allzeit gute Fahrt ohne Blessuren!

Literatur um den Lago Maggiore – Unser Buchtipp

Bruno Varese schreibt Romane um einen ehemaligen Polizeipsychologen, der in Mordfällen ermittelt. Die Handlungen spielen am Lago Maggiore.

Wir empfehlen z.B. das Buch: „Wenn es Nacht wird am Lago Maggiore“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.